"FRE(I)YGEIST"seit 1975

Anknüpfen an die „gute alte Pichelsdorfer Zeit“ möchte Gerald Greh, Inhaber des CAFÉ K, dem Museumscafé am Georg Kolbe Museum, mit seinem neuen "alten" Objekt in Alt-Pichelsdorf, dem FREYGEIST.

Nomen est Omen – und das wird hier gelebt: erlaubt ist, was gefällt.

Sehr idyllisch, fast am Wasser gelegen und nur 10 Minuten vom S-Bahnhof Heerstraße entfernt, wird in den denkmalgeschützten, lichtdurchfluteten Räumen ein ähnliches Programm geboten wie im CAFÉ K: Kunst & Köstlichkeiten. Und dies im weitesten Sinne.

Alles nur ein bisschen kleiner und recht freigeistlich.

So schreibt es zumindest recht trefflich die Presse...

In Neu Westend aufgewachsen, aber die meiste Zeit der Kindheit an oder auf der Havel in Pichelsdorf verbracht, kennt Gerald Greh das wasserreiche Umfeld gut und identifiziert sich selbst sehr mit der historischen Gegend, die einen solchen Ort mit Kleinkunst und Kulturveranstaltungen unbedingt braucht.

Auch einen Ferienjob machte er als Kind bereits in der damals noch rumpeligen "Pommes- später Pizza-Bude" an der Freybrücke - die vorher, seit den 30er Jahren als Endhaltestelle der Strassenbahnlinie vom Bahnhof Zoo nach Pichelsdorf diente - und gleichzeitig Toilettenhaus war.

Diese Episoden sind jedoch lange vorbei - aber die "guten alten Zeiten", die historisch so wichtigen Jahre für unsere Stadt, die 20er/ 30er, in denen dieses wundervolle Gebäude schließlich auch gebaut wurde, wollen wir im FREYGEIST nun wieder aufleben lassen.

Kulinarisch-literarisch-musikalisch. Immer wenn's passt.

Auch ins CAFÉ K möchten wir Sie selbstverständlich gern einladen wollen, wenn Sie diesen wunderbaren Ort noch nicht kennengelernt haben.
 

Das CAFÉ K finden Sie in der Sensburger Allee 26, 14055 Berlin, direkt am S-Bhf Heerstraße oder im Internet: www.cafe-k.com

Da das CAFÉ K jedoch ab Frühjahr 2020 erst einmal grundsaniert wird (und noch niemand absehen kann, wie lange diese Bauarbeiten und die Schließzeit dauern werden), haben Sie zum Glück auch weiterhin die Chance unseren individuellen und freundlichen Service, sowie unsere schmackhafte, liebevoll geführte Küche auch im FREYGEIST zu genießen, wenn Sie Grund zum Feiern haben.

UNSERE GESCHICHTE
Von der Freybrücke zum FREYGEIST

MEHR ERFAHREN!

Sie interessieren Sich für unsere Küchenpartys, Kochkurse und Veranstaltungen!?
Freuen Sie sich auf Post von uns - unser Newsletter!

Schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail an post@freygeist.info - gerne informieren Sie gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) über die Anmeldeformalitäten und informieren Sie dann über alles, was im FREYGEIST also ist!

​© 2017 FREYGEIST

Bilder: Gerald Greh,Ulrich Deus-von Homeyer

und fotolia